FAQ: Kann ich die Straßenraumkarte auch für meine Stadt generieren?

Wir werden oft gefragt…

Kann ich die Straßenraumkarte auch für meine Stadt generieren?

Das ist leider sehr kompliziert und zur Zeit vielleicht unmöglich - aus verschiedenen Gründen:

  • Die Neuköllner Straßenraumkarte lebt von der detaillierten Darstellung der Fahrbahnflächen und Parkplätze am Straßenrand. Diese beiden Datenebenen direkt aus OSM zu rendern, ist zur Zeit eher Theorie - in der Praxis verwendet die Neuköllner Karte dafür “handgebaute” Datenlayer aus ALKIS- und OSM-Daten, die extra für die Straßenraumkarte erzeugt wurden und weiter gepflegt werden. Unter erheblichem Informationsverlust könnten die exakten Fahrbahnflächen durch generische Linien aus den OSM-Straßendaten ersetzt werden, was im Vergleich zum Detail- und Präzisionsanspruch der Darstellung aber nur unbefriedigende Ergebnisse liefern dürfte. Der straßenbegeleitende Parkraum ist außerdem nur an sehr wenigen Orten in OSM kartiert.
  • Die Straßenraumkarte lebt darüber hinaus von dem sehr hohen Detailgrad der OSM-Daten in Berlin Neukölln. Diese sind zum Teil seit Jahren aufwendig gemappt worden, auch unter Einbezug der sehr guten externen Datenquellen, die in Berlin OSM-kompatibel zur Verfügung stehen (z.B. jährlich neue Luftbilder in hoher Auflösung oder zentimetergenaue ALKIS-Daten). Insbesondere für das Radweg- und Fahrspur-Rendering berücksichtigt die Straßenraumkarte außerdem Taggings, die vielerorts nicht gemappt sind und einen besonders hohen Präzisionsgrad erfordern.
  • Die “Architektur” der Straßenraumkarte ist zur Zeit eher laienhaft angelegt, da sie organisch und ohne tiefere Kenntnisse über die Materie der Kartendarstellung gewachsen ist und ursprünglich nur als “einfache Kartengrundlage” zur Neuköllner Parkraumanalyse gedacht war. Die Straßenraumkarte ist im Hintergrund derzeit nichts anderes als eine QGIS-Datei mit einer großen Anzahl absoluter Dateipfade und einigen quick-and-dirty workarounds, um mit unterschiedlichen Projektionen der zu Grunde liegenden Layer umzugehen (darunter bislang der Berlin-spezifischen Projektion ETRS89 / UTM Zone 33N). Diese Architektur so umzugestalten, dass auch andere etwas damit anfangen könnten, ist leider nicht nur aufwendig, sondern bislang auch gescheitert. Daher enthält das Repository noch keine Stil-Dateien o.ä. zum Erzeugen der Straßenraumkarte.